kreativ durcheinander #19 – Es wird Herbst

Vor einiger Zeit hat mich die liebe Simone still und leise gefragt, ob ich denn einen Frosch häkeln könne ^_^ Ihr wisst ja, jemandem etwas abschlagen kann ich nur sehr schwer…

Simone verwies mich auf einen Frosch Namens Fridolin von Saskia Wirtz. Da mir hier aber die Arme nicht so doll gefielen, habe ich kurzerhand Symbiose betrieben und die Arme und Beine von den lalylala Tierchen genommen.



Den Frosch habe ich in der Farbe Grasgrün gehäkelt (Sport- & Strumpfwolle Classik 4-fach Gras 50g), Bauch, Füße und Hände sind in Pistazie (Sport- & Strumpfwolle Classik 4-fach Pistazie 50g).

Den Schal habe ich aus einem Rest in Safran gehäkelt (Rödel ‚Siena Merino‘, 100m/50g).


Der Frosch ist jetzt knapp 15cm groß und freut wie ein kleiner Schneekönig, dass er bei Simone wohnen darf ^_^

Im übrigen ist Fridolin der Frosch mein Beitrag für die kreativ durcheinander Challenge mit dem wundevollen Thema "Herbst".



Ich bin schon so gespannt, was meine lieben Teamies gezaubert haben... Kommt doch gleich mit. Hier gehts zur aktuellen kreativ durcheinander Challenge.

Kommt ansonsten gut ins Wochenende. Ich fahre jetzt zum 2. Crop in Jesewitz *freu*


Kommentare

  1. Strahl😊😊😊😊 ganz lieben Dank Maria!
    Du hast mir eine ganz große Freude bereitet❤
    ich drück dich ganz doll und wünsche dir ein wunderschönes Wochenende 😊
    LG Simone 😘

    AntwortenLöschen
  2. Der ist sooo megaklasse!!!
    Zum Verlieben Maria...
    Ganz ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Meine Güte, der ist ja soooooo herzallerliebst geworden!
    Häkeln kann ich gar nicht! Darum macht es so viel Freude, ihn hier auf deinen Bildern zu bewundern!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Strumpfwolle hört sich klasse an :)
    Wie gut, dass Handarbeiten hoffentlich nie unmodern werden, bei diesen schönen Resultaten!
    Wollige Grüsse, andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maria, das ist schon echt starke Leistung was Du mit Deiner Häkelnadel so anstellst. Echt unglaublich! Auch wenn ich auf so was so ganz und gar nicht stehe, staune ich über Deinen Talent. Meine Häkelfähigkeiten fangen an und enden bei..... Topflappen ;-) Hehe...
    Ich wünsch Dir super viel Spaß in Jeswitz (wo ist das??? Hört sich ein bisschen polnisch an ;-) Dicker Drücker, Karo

    AntwortenLöschen
  6. Da ich auch schon solche Figuren gehäkelt habe, weiß ich, wie schwer es ist, den Gesichtsausdruck hinzukriegen, damit der Frosch auch fröhlich aussieht. Das ist dir sehr gut gelungen, liebe Maria!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Der sieht ja toll aus! Den gucke ich mir mal bei Simone in echt an ;-) Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Mariaaa,
    ich bin verliebt und das so voll und ganz!
    Der der Froschi ist so zuckersüß!
    Liebe Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  9. Oooooohhhhhhhhhhhh, der ist ja richtig knuffig. So süß, Maria.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Oh ist der niedlich!!! Der hat bei Simone sicherlich einen ganz tollen Ehrenplatz bekommen! Wahninnig toll!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Anne

    AntwortenLöschen
  11. Ich möchte das auch können, Maria. Der kleine Kerl ist dir super gelungen und wird Simone ganz sicher viel und lange Freude machen.
    Meine Tochter hat mir mal eine Eule und eine Schnecke mit großen Kulleraugen gehäkelt, die einen ganz besonderen Platz bekommen haben und mir immer ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.
    Es gibt doch kaum Schöneres, als handgefertigte Geschenke.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Maria
    Dein Frosch ist sehr süß. Das macht sicher viel Arbeit.
    Nach den schönen Wochenende in Jesewitz, wo wir so schön miteinander gewerkelt haben.
    Dachte ich mir, ich hüpfe mal auf deinen Block und schau mich mal um.
    LG Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Maria,
    der Frosch ist ja sowas von toll.
    Großartige Arbeit und ich hole meine Häkelnadel deinetwegen heute mal wieder
    raus ;-)
    Ganz liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von dir ^_^
Bei Unsicherheiten: wenn ihr einen Kommentar ohne Google-Konto oder sonstiges verfassen möchtet, geht einfach auf die Auswahl neben "Kommentar schreiben als" und wählt "Name & URL" aus. Gebt nun euren Namen ein (URL nicht notwendig), dann auf weiter klicken und euren Text wie gewohnt eingeben.