Kleiner Keilrahmen mit Schmetterlingen

Heute gebe ich euch ein paar Eindrücke aus meinem Schmetterlings-Workshop am Freitag.

Das Projekt bestand aus einem nicht bespannten kleinen Keilrahmen, welcher mit allerei Schmetterlingen, Faden und Pailletten beklebt werden sollte. Als Highlight sollte das Lieblingsbild eingehangen werden.

Zuerst wurden wir handwerklich aktiv, denn wir haben einen Faden, mit einem mechanischen Tacker, von links nach rechts gespannt und einen Anhänger zum aufhängen des Bildes angebracht. Danach konnte, wer wollte, der Rahmen mit Metallglanzfarbe etwas aufgepeppt werden.

Und dann ging es auch schon an die Schmetterlinge. Bei mir hatte ich zum Beispiel den großen Schmetterling aus 'Watercolor Wings' in Himmelblau und Aquamarin gestempelt, einen Kleineren aus Vellum darüber und mit Paillettenband in Gold mit dem Tacker getackert. Darunter habe ich eine Schnur aus kleinen Schmetterlingen aus dem Set 'Schmetterlingsgruß' in Kirschblüte und Lachsrot laufen lassen.

Bei einem weiteren habe ich den mittleren Schmetterling in Aquamarin ausgestanzt und mit dem kleinen aus dem Stempelset in Farngrün bestempelt und noch eine Schicht Vellum drüber gelegt. Auch hier habe ich den Tacker genommen und den Schmetterling mit etwas silbernen Garn verziert.

Weiter oben seht ihr, dass ich einen mehrlagigen Schmetterling mit dem Garn in Gold zusammen genäht habe. Alle Schmetterlinge habe ich mit GlueDots angeklebt.

Ihr seht, man kann wirklich viel kombinieren und Schmetterlinge so weit das Auge reicht, auf einen Rahmen bringen. Und das Schöne ist, wenn man doch mal ein Bild schnell austauschen möchte, ist es schnell getan ohne erst den Rahmen aufzumachen.

Ich hoffe allen hat der kreative Ausflug gefallen und vielleicht sehen wir uns bald einmal wieder :) Kommt gut in die neue Woche.

Built for Free Using: My Stampin Blog

1 Kommentar

  1. Oh das sieht toll aus.
    Ihr hattet bestimmt einen wunderbaren Abend.
    LG Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von dir ^_^
Bei Unsicherheiten: wenn ihr einen Kommentar ohne Google-Konto oder sonstiges verfassen möchtet, geht einfach auf die Auswahl neben "Kommentar schreiben als" und wählt "Name & URL" aus. Gebt nun euren Namen ein (URL nicht notwendig), dann auf weiter klicken und euren Text wie gewohnt eingeben.