Was für eine Woche...

...aber ich fange mal von vorne an.

Am letzten Samstag habe ich den 'Liebsten Award' von der lieben Karo bekommen – eine große Freude mit einem andauernden Grinsen im Gesicht war die Folge.

Der 'Liebste Award – discover new blogs' bietet die Möglichkeit neue und kleine Blogs kennenzulernen und zu zeigen, wie man denn so tickt, wenn man die 11 Fragen beantwortet ^_^ Natürlich liegt die Beständigkeit auch bei diesem 'Stöckchen' wie bei allen anderen, dass man weitere Blogs, auf die man gerne hinweisen und zeigen möchte, nominiert. Aber dazu ein kleinwenig später mehr.

Am Mittwoch haben die Mädels um Match the Sketch mich mit Sylwia und Sabrina zu glücklichen Gewinnern des Sketches 061 erklärt. Gewonnen hat meine Glückskarte. Waaaahnsinn...so verrückt und Stolz wie Oskar, kann ich euch sagen ^_^

 
Aber damit noch nicht genug. Am heutigen Tag bin ich fast vom Stuhl gefallen und habe dabei meinen Kakao verschüttet, als ich nichtsahnend meine morgentliche Bloggerrunde machte und gesehen habe, das meine Sternenkarte unter den Top 3 der IN{K}SPIRE_me Challenge ist.

Mädels...Danke für die große Freude die ihr mir diese Woche gemacht habt :)


So...Karo hängt schon an der Tischkante, dass ich endlich zum Punkt komme ;) Hier meine Antworten auf deine Fragen.

Was magst Du / was nervt Dich am Bloggen?
Ich mag die Möglichkeit meine kreativen Werke und Layouts zu zeigen und wie in einem digitalen Buch festzuhalten. Ansonsten könnte ich mich wahrscheinlich von keinem einzigen Werk trennen ;) Ich mag das Schreiben, das Erzählen von kleinen Dingen die passiert sind.

Nicht mag nicht den Fehler beim Einfügen von Bildern in die Eingabemaske, der seit über 1 Jahr nicht behoben wurde *arggg* Also falls ein Post nicht richtig nicht angezeigt werden, es liegt nicht an mir…

Karten, Verpackungen, Project Life oder Scrapbooking, was bastelst Du am liebsten?
Karten bastle ich für mein Leben gern, es ist jedesmal spannend wie sich ein Layout auf knapp 10 x 15cm entwickelt, verändert und man es schließlich freudestrahlend in den Händen hält und verschenkt. Kleine Schachteln und Boxen mache ich auch sehr gern. Gerade so kleine Aufmerksamkeiten, die sagen „Hey, ich hab an dich gedacht…“

Wie sieht Dein persönliches "Fotostudio" aus? Mit welcher Kamera fotografierst Du? Wie bearbeitest Du Deine Fotos für Deinen Blog?
Eigentlich sind das ja 3 Fragen ;) Aber wir sind ja alle flexibel *kicher* Meine Projekte fotografiere ich mit einem ausrangierten Fototisch, wo ich seit diesem Jahr noch etwas Papier mit Holzoptik drauf lege. Dann mache ich die superhelle Tageslichtlampe von meinem Freund an und bringe sie in Position. Geknipst wird mit unserem Allrounder der Panasonic DMC-TZ10. Sie ist nicht mehr die neuste und eine kleine Fussel ist in der Mitte ihres Fokus treibt mich regelmäßig in den Wahnsinn…aber sie ist zuverlässig und ich bin ein Gewohnheitstier :) Damit meine Bilder noch den netten Rahmen drumherum bekommen, arbeite ich mit dem kostenlosen Programm 'CollageIt 3', dort stelle ich auch die Pixelgröße der Bilder ein und speichere es als PNG ab. Wenn es zu dunkel war bearbeite ich es noch mit iPhoto oder Photoshop, indem ich noch eine Helligkeitsmaske über das Bild werfe, hier wird auch das Wasserzeichen eingesetzt.

Deine Lieblingsstanze / Framelit / Stempel / Technik zur Zeit?
Meine Lieblingsstanze ist und bleibt wahrscheinlich die Stanze „Eleganter Schmetterling“ von Stampin’ Up! Ich hab sie nun schon seit 2 Jahren und sie stanzt wie am ersten Tag.
Meine Lieblingstechnik im Moment ist embossen und stempeln zur gleichen Zeit. Klingt komisch, daher eine kleine Erklärung. Ich benetze zuerst mein Stempel mit der Versamarktinte, dann geh ich in die Farbe (meistens Espresso) und stemple ab. Dann bringe ich wie gewohnt das Pulver in Klarlack auf und föne es mit dem Erhitzungsgerät. Der Vorteil ist, dass es das Layout nicht nur einwenig aufgepeppt, sondern ich nicht das Problem mit dem verwischen der Farbe beim ausmalen des Motivs habe, da ich noch keine Mementotinte besitze. Not macht bekannerweise erfinderisch ^_^


Wer ist Dein Vorbild im kreativen Bereich, von wem hast Du bereits viel gelernt und wer inspiriert Dich immer wieder aufs Neue?
Mein Vorbild im kreativen Bereich ist zu großen Teilen meine Mama, welche z. Bsp. total schicke kleine Geldbörsen aus Leder fertigen kann, zudem kennt sie als gelernte Buchbinderin, alle Tricks und Kniffe, wenn es um Buchbindung und Papier geht…(ja ja der Apfel fällt nicht weit vom Baum). Ansonsten schaue ich mich schlau, indem ich auf vielen Blogs herumstöbere, wie bei dir liebe Karo oder auch bei Alexandra, Corinna und Gundi, Sylwia… Ach ja und das gute alte Pinterest ist auch immer wieder eine gute Inspirationsquelle :)

Auf was achtest Du bei Deinen Posts - auf was achtest Du bei anderen Blogs?

Ja, das ist eine gute Frage. Ich glaube bei mir schau ich eher auf Ausdruck (dieser ist teilweise wirklich grottenschlecht) und den Gesamteindruck von Text und Bild (einfach von Berufswegen her, weswegen mein Blog manchmal einer Dauerbaustelle gleicht…)
Bei anderen Blogs stehen die Projekte und die Geschichte dahinter im Vordergrund. Ich lese gerne wie es der jeweiligen Person geht und wie es zum Projekt gekommen ist.


BEST. DAY. EVER. Wie würde so ein perfekter Tag - der schönste Tag Deines Tages aussehen?
Ein perfekter Tag ist, wenn die Situation einfach stimmt. Das kann bei einem gemütlichen Grillabend sein, wenn meine Freunde und ich uns ausgelassen unterhalten oder ich mit meinem Freund unterwegs auf dem Highway 1 bin und wir die Zeit vergessen und zu spät zum Hotel kommen, weil die Aussicht so fantastisch war. Ich glaube, dass kommt dem ganz Nahe.

Dein Lieblingsfach in der Schule? Und .... welches Fach hast Du immer gehasst?
Geliebt habe ich Kunst und Deutsch…beide waren immer super lehrreich und super entspannend. In Deutsch konnte ich mich kreativ in Gedichten entfalten, Bücher lesen und dumm rumplabbern…und in Kunst, war ich immer entspannt und hab mit Farbe gekleckst, mit Hammer und Meißel gewerkelt… hach, schön war das.

Im Gegenteil zu Mathe und Geografie. In Geo hatten wir immer einen Lehrer der sowieso immer alles besser wusste und Jungs bevorzugt hat (ja und…dafür kann ich wenigstens nach dem Weg fragen und Städtekarten drehen und trotzdem zum Ziel finden…) und Mathe, ja da warte ich bis heute wann ich Funktionen und Grenzwerte anwenden kann.

Du hast höchstens 10-15 Minuten um was Leckeres für Dich zum Essen vorbereiten. Was zauberst Du auf die Schnelle, was Du richtig gut magst?
Zur Zeit gibt es bei uns öfter Tortellini-Brokkoli mit Pinienkernen und Parmesan. Schnell gemacht und super lecker…

Ein freier Nachmittag.... zum Entspannen, nur für Dich.... :-)
Wie verbringst Du die freie Zeit? Gehst Du raus in die Natur, verabredest Du Dich mit Freunden oder kuschelst Du dich mit Deiner Lieblingsdecke und einem guten Buch auf der Couch? Oder noch ganz was anderes?

Ein freier Nachmittag ist immer anders. Wenn die Zeit vorher sehr stressig war, bin ich froh, wenn ich allein ein Buch in die Hand nehmen oder meine Häkelnadel schwingen kann und mich dem sinnlosen, aber total entspannenden Gedankenwirrwarr hinzugeben. Wenn es eher ruhig war, bin ich froh, wenn jemand an sein Handy oder ähnliches geht und mit mir etwas unternimmt, das kann eine kleine Radtour durch Leipzig sein oder ein Picknick auf dem Balkon, Hauptsache man kann reden reden reden :)

Du ziehst für ein Jahr auf die einsame Insel, welche 3 Gegenstände packst Du als Erstes ein, weil ohne die... würdest Du gar keinen Tag überleben?
Meinen Freund (ja er ist lebendes Inventar), eine warme Decke und wahrscheinlich eine Solartaschenlampe...

Vielen lieben Dank für die Fragen Karo, ich habe sie wirklich gerne beantwortet. Eigentlich soll/ kann/ darf man den Award jetzt weitergeben, aber da ich niemanden unter Druck setzen möchte, würde ich an dieser Stelle schließen. Ich hoffe ihr versteht und akzeptiert es.

Habt einen schönen Samstagabend.

1 Kommentar

  1. Herzlichen Glückwunsch!
    Meine Feedreader verriet am Samstagmorgen schon den Runner Up - worüber ich mich sehr für Dich gefreut habe! Aber auch die weiteren Auszeichnungen sind wohl verdient!
    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche - mit viel Schwung und Elan in den Frühling.
    Sophia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von dir ^_^
Bei Unsicherheiten: wenn ihr einen Kommentar ohne Google-Konto oder sonstiges verfassen möchtet, geht einfach auf die Auswahl neben "Kommentar schreiben als" und wählt "Name & URL" aus. Gebt nun euren Namen ein (URL nicht notwendig), dann auf weiter klicken und euren Text wie gewohnt eingeben.