Tulpenhafter Kartensonntag

Durch die Zeitumstellung letztes Wochenende, fing die Woche ziemlich träge an.
Früh bin ich nicht aus den Federn gekommen und am Abend, war die Müdigkeit wie weggeblasen – zum Haare raufen also…

Am Sonntag hatte Alexandra wieder zum 'Interaktionssonntag' aufgerufen, das heißt der letzte Monat hatte 5 Sonntage und an diesem jenen letzten Sonntag im Monat, wird ein beliebiges Thema vorgeschlagen und es in einem Projekt umgesetzt (am besten verschickbar per Post *g*).

Am Mittwoch war es dann endlich soweit, meine Karte ging auf die Reise zu Alexandra. Das Thema war 'Dichter & Denker'. Ich habe mir ein Kindergedicht von Josef Guggenmos ausgesucht:

Die Tulpe

Dunkel

War alles und Nacht.

In der Erde tief

Die Zwiebel schlief,

Die braune.

Was ist das für ein Gemunkel,

Was ist das für ein Geraune,

Dachte die Zwiebel,

Plötzlich erwacht.

Was singen die Vögel da droben

Und jauchzen und toben?

Von Neugier gepackt,

Hat die Zwiebel einen langen Hals gemacht

Und um sich geblickt

Mit einem hübschen Tulpengesicht.

Da hat ihr der Frühling entgegen gelacht.

Die Karte hat Standardmaß. In der Mitte habe ich die Tulpen von Stempel 'Blessed Easter' in Espresso ohne den Spruch gestempelt. Die Tulpenblüten selbst habe ich ein zweites mal gestempelt, coloriert und ausgeschnitten. Dann mit Dimentionals an der gleichen Stelle wie auf dem Papier geklebt und ein wenig 3D-Effekt vorzugaukeln ;)
Drum herum habe ich mit einem weißem Gelstift ein Oval gestrichelt, zwei Fähnchen und viele kleine Blüten auf der Karte verteilt.

Ich hoffe die Karte ist gut bei Alexandra angekommen, der Postweg von Leipzig nach Hamburg und anders herum, scheint öfter sehr holprig und lang zu sein… :)


Macht nächste Woche doch auch mal mit, wenn es wieder heißt:


Kommentare

  1. Klar ist die gut angekommen... Die ist super! Und das Gedichtchen auch, erinnert mich an Heinz Erhardt <3 lieb ich total...
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Wonnie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heinz Erhardt...hach...mit seinen Redewendungen und Wortspielen...immer wieder schön...hätte ich jetzt gar nicht dran gedacht ;)
      Und ich schau mal, was Alexandra noch dazu sagt, gestern scheint sie wie jeder andere auch, dass tolle Wetter draußen genossen zu haben *kicher*

      Einen schönen Wochenstart *let's rock*

      Löschen
  2. So schön passend Karte und Gedicht.
    Sag mal du wohnst in Leipzig, Les ich da richtig? ich ja auch.
    Lg Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Heike...und ehrlich, das ist ja wirklich verrückt. Ich wohne im Stadtteil Marienbrunn (kurz vor Lößnig) und du?

      Liebe Grüße und einen tollen Montag,
      Maria

      Löschen

Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von dir ^_^
Bei Unsicherheiten: wenn ihr einen Kommentar ohne Google-Konto oder sonstiges verfassen möchtet, geht einfach auf die Auswahl neben "Kommentar schreiben als" und wählt "Name & URL" aus. Gebt nun euren Namen ein (URL nicht notwendig), dann auf weiter klicken und euren Text wie gewohnt eingeben.