Das kleine ABC der Geduld

Heute zeige ich euch mein Projekt für die wöchentliche Aufgabe bei Alexandra von Pinsel, Schere und Co. Und ihr werdet wieder merken, dass ich mich wieder seeeeeeeehr weit aus dem Fenster lehne (...wahhahh jetzt konnte ich mich gerade noch so festhalten) :)

Ende November / Anfang Dezember hatte ich fleißig Kienäpfel und andere Tannenzapfen gesammelt, um dieses Jahr ein kleines Arrangement aus einer Lichterkette und den besagten Kienäpfeln zu machen. Angefangen habe ich mit der Lichterkette, die ich zu kleinen Lichterpäckchen zusammengezwirbelt habe. Dann habe ich in fusseliger Kleinarbeit die Kienäpfel erst auseinander genommen und dann mit Hilfe der Heißklebepistole an die Lichter herum trappiert.

Das schwierigste daran war eigentlich nur die restlichen Tannenzapfen an Draht festzumachen, wobei ich ernsthaft überlegt habe, es einfach sein zu lassen, da sie öfter wieder abgingen und einfach nicht halten wollten, bis ich doch durch ein kleinen Trick sie zum halten gebracht habe. Geduld ist manchmal alles ;)

Entstanden ist dann dieses kleine Werk hier:

Die wunderschöne Dose habe ich von einer lieben Freundin die jedes Jahr mindestens eine von ihren Eltern bekommt und sie mir daher dauerhaft 'ausgeliehen' hat). Der Clou, hinten hat mir mein Freund ein kleines Loch hineingebohrt, damit ich das Stromkabel einfach hindurchziehen kann und bequem verstecken kann. Und wenn die Weihnachtssaison vorbei ist wird alles einfach in den Lebkuchenbehälter getan und Deckel drauf! Wunderbar und super praktisch :)



Ihr fragt euch gerade ob ihr mitmachen könnt? Klar, schaut einfach mal bei
Alexandra auf Pinsel, Schere & Co. vorbei, denn dort heißt es jede Woche:


Keine Kommentare

Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von dir ^_^
Bei Unsicherheiten: wenn ihr einen Kommentar ohne Google-Konto oder sonstiges verfassen möchtet, geht einfach auf die Auswahl neben "Kommentar schreiben als" und wählt "Name & URL" aus. Gebt nun euren Namen ein (URL nicht notwendig), dann auf weiter klicken und euren Text wie gewohnt eingeben.