Fünfter Septembersonntag mit Confetti

Letztes Wochenende war es wieder soweit – der Monat September hat mit seinen 30 Tagen tatsächlich 5 Sonntage gehabt. Ohne um den heißen Brei herum zu reden, es war Kartentausch-Sonntag auf Pinsel, Schere & Co.

Die liebe Barbara hat ein weiteres Gedicht von Eduard Mörike vorgeschlagen, welches Alexandra nur zu gerne aufgegriffen hat.

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.


Auf Farngrün habe ich golden-schimmernden Karton mit Dimentionals geklebt und mit der großen Wellenkreisstanze ein Blick in den Sommer gestanzt. Denn zu sehen ist ein Hund mit Blumen aus dem Set 'Sommertag' von SU. Oben drauf habe ich getrocknete Blüten aus dem Sommer, Perlen und Herbstdeko aufgeklebt und endlich einmal die Blätter aus dem Set 'Confetti' gestempelt. Diese habe ich (zu meinem erstaunen) das erste Mal genutzt. o.O' Der Spruch von Goethe kommt wieder aus dem Set 'Sommertag'.

Diese Karte ist am Mittwoch schon auf Reisen gegangen und hoffentlich schon bei Alexandra eingetroffen. Durch den Feiertag mitten in der Woche, weiß man ja nie ;)


Ihr wollt auch bei der wöchentlichen Aufgabe mitmachen?
Für mehr Infos schaut doch einfach mal bei Pinsel, Schere & Co. vorbei, denn dort heißt jede Woche:


Kommentare

  1. Uh ja, die Blätter aus diesem Set habe ich auch noch nicht benutzt, warum eigentlich?
    Schöne Karte, ich stehe total auf Gold zur Zeit ...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Barbara,
    das ist eine wirklich gute Frage...aber wann, wenn nicht jetzt ;)
    Und die Sache mit dem Gold, auf deiner Karte glitzert und blink es so wunderschön.
    Das Kompliment zur Karte kann ich also nur zurück geben :)

    Hab einen schönen Sonntag & ganz liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede einzelne Nachricht von dir ^_^
Bei Unsicherheiten: wenn ihr einen Kommentar ohne Google-Konto oder sonstiges verfassen möchtet, geht einfach auf die Auswahl neben "Kommentar schreiben als" und wählt "Name & URL" aus. Gebt nun euren Namen ein (URL nicht notwendig), dann auf weiter klicken und euren Text wie gewohnt eingeben.